Content Marketing auf den Punkt gebracht.

Ob Sie es Marketingkommunikation, Corporate Publishing oder Content Marketing nennen: Inhalt zählt immer, wo wir Kundinnen und Kunden ernst nehmen. Content bringt Sie Ihrer Zielgruppe näher, wenn er echten Nutzen bietet. Die Zielgruppe kennen, ihr aus dem Herzen sprechen und echten Mehrwert bieten ist daher Voraussetzung für erfolgreiche Content-Marketing-Texte. Heute wissen wir, dass es lohnt, Content möglichst spezifisch für unterschiedliche Kanäle und Zielgruppen zu erstellen. Und bei der Inhaltequalität keine Kompromisse zu machen.


Herzstück Website

Dreh- und Angelpunkt Ihres Content Marketing ist und bleibt eine herausragende Website. Webcontent braucht nicht nur die Zeit, die Sie möglicherweise nicht haben. Er erfüllt seine Marketing-Aufgabe auch erst dann, wenn er strategisch konzipiert und emotional umgesetzt wird. Hier muss gesagt werden, was Sie wirklich zu sagen haben. Hier muss jeder auf den ersten Blick verstehen, wer Sie sind und welchen Nutzen Sie bieten. Hier zeigt sich, ob Sie das Potenzial zur Lieblingsmarke haben. Hier braucht es nicht bloß Text, hier braucht es intelligentes Marketing-Design. In Worten.

Corporate Blog

In Ihrem Corporate Blog haben Sie die Informationshoheit. Sie stellen der Öffentlichkeit Inhalte bereit, die im Rahmen Ihrer Kommunikationsstrategie von Bedeutung sind. Entscheidend in der Konzeption ist die Mehrstufigkeit in der Planung und somit die Nutzung von Synergie-Effekten. Am besten verwenden Sie den definierten Content auf allen Kanälen und verbreiten ihn systematisch. So erhöhen Sie die Sichtbarkeit Ihres Blogs. Zugleich werden Sie einen positiven Effekt auf Ihre SEO-Performance feststellen, wenn Ihr Blog gut konzipiert und verschlagwortet ist. Die größte Herausforderung besteht jedoch im laufenden Betrieb: Nach der technischen und visuellen Umsetzung müssen fortlaufend Themen gefunden und getextet werden.

Kundenmagazine

Wichtiger Bestandteil kundenorientierter Marketingkommunikation: Kundenmagazine – online und offline. Hier wagen Sie es, sich als Unternehmen zurückzunehmen und Ihre Kundinnen und Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Kundenmagazine bleiben somit ein wichtiger Bestandteil von Content-Marketing-Strategien.

Fachartikel und E-Books

Unter dem etwas größenwahnsinnigen Namen „E-Book“ werden Fachartikel verstanden, die Sie gebührenpflichtig oder auch kostenfrei auf Ihrer Website, einer Landingpage oder in einem Magazin zum Download anbieten. Ausführlicher als ein Blog-Artikel sind sie besonders gut in der Lage, Fachkompetenz zu vermitteln und Mehrwert zu bieten. Weil der Name hohe Erwartungen weckt, ist es allerdings wichtig, dass ein E-Book wirklich mehr bietet als seichtes Geplänkel. Das braucht Know-how, Erfahrung und ganz einfach den entsprechenden Aufwand.

PR-Texte

Es gibt ihn noch, den klassischen Pressetext unter den PR-Texten, und abgedruckt wird er auch noch – wenn er gut ist. Sie können ihn aber auch als Teil Ihrer Content-Strategie verstehen. Presse-Basistexte beispielsweise werden noch nach Monaten von Journalisten gefunden und aufgegriffen. Wichtig ist, dass Sie sich mittels ansprechender PR-Texte als verlässlicher Partner für Journalistinnen und Journalisten etablieren und kontinuierlich Qualität liefern.

Jetzt anfragen